Die Seite 1



5 Min. vor der Zeit
– die rechte P├╝nktlichkeit* –

o d e r

„Ich habe fertig!“
– endlich wieder Herr im eigenen Haus –

___


* Angst oder Liebe? Denken oder F├╝hlen (Sp├╝ren)? Moral (Bewerten und Artigsein) und Gewissen (Versunkenheit in die Existenz) schlie├čen sich wechselseitig aus. Wer denken kann, kann wahrnehmen, augenblicklich in vollen (Atem-)Z├╝gen genie├čen: Wenn Sie das Leben f├╝rchten, fangen Sie zu denken an. Oder durch die Kraft der Intuition erkennen Sie alles!

Von einer Randerscheinung (Ertragenden) zum Hauptdarsteller (Impulsgebenden) in Ihrem Leben: Sie nehmen punkt.genau Kontakt zu Ihrem feinstofflichen, hochenergetischen Hintergrund auf (Sammlung; reine Selbstr├╝ckbez├╝glichkeit, -gen├╝gsamkeit: Vollst├Ąndigkeit, Seligkeit, kein Ver├Ąnderungsbedarf); zu dem Stoff, aus dem die Tr├Ąume sind („absolut BIO“) und aus dem auch Ihre gesamte vorgestellte – nach au├čen gest├╝lpte, nach innen strebende – (i-solierte, objektivierte) materielle Welt (­čîÄ: der archetypischen Stellvertreter, Lebensbilder, Symbole), das Rohmaterial f├╝r die von Ihnen differenzdynamisch (insgeheim: in sich gegenl├Ąufig) angestrebten Lebenserfahrungen (und nur auf die kommt es an), hervorgeht.

Als Salut gen Himmel: Sch├Âpferische Freiheit ist ein hohes Gut!! Was aber im Himmel (unabdingbar) verbunden, ist auf Erden (­čîÄ) nur schwer zu trennen: Sich vom Leben tragen zu lassen, ist eine tiefe Erfahrung! Und es gibt da ├╝berhaupt nichts zu tun oder zu r├╝tteln! Wer schnell laufen kann, der kann bereits gehen, sitzen, schlafen, sich nicht (mehr) bewegen. Wer laut schreien kann, der kann bereits sprechen, fl├╝stern, summen, schweigen. Hochsensibel, wahrnehmungsstark – t├Ânt wie H├Ąresie? Es verh├Ąlt sich wie mit dem H├Âhepunkt des Lebens (das Eingehen in die Ewigkeit, ein Herbst-Gedicht: „Das ist doch die H├Âhe – echt das Letzte!“) und es ist die totale F├╝lle – alldieweil alle Sprach-/Trugbilder radikalisierten „Unausgef├╝lltseins“ (­čĄ»: „Hirnschi├č“), Halbwertszeit deutlich unter f├╝nf Minuten, augenblicklich verschwunden sind!

Kein Witz: Die menschliche Physiologie ist vollends kosmischer (grenzenloser) Natur – ├╝ber 95 % sind unsichtbar (unmanifest)! Als Hommage an die grenzenlose (kosmische) Intelligenz Ihres (Himmels-)K├Ârpers, sein Umfeld augenblicklich vollst├Ąndig zu akzeptieren: Was k├╝mmert’s den Mond (­čîŁ), wenn ihn die W├Âlfe anheulen?

Kurzum: Macht sie den Mund auf, l├╝gt sie wie gedruckt? Droht die Kundin am Telefon mit einem Auftrag, legen Sie einfach auf.